deutsch english espagnole русский
Aktuelle Informationen

GENIMOD Einschub 8R

Suchen

Senden

GNS

GREINER - GNS    

Schaltschranksysteme in modularer Gerüstbauweise

  • Kraftverteilungen
     
  • Lichtverteilungen
     
  • Schwenkrahmen

GREINER - GNS - Verteilungen

NS - Verteilung GREINER - GNS - System

Die GREINER - GNS - Verteilung ist eine in modularer Plattentechnik ausgeführte Schaltanlage.

Sie eignet sich ausgezeichnet für Motor- als auch für Lichtabgänge.

Für jede Abgangsplatte wird eine Vorsicherung eingebaut. Somit ist ein Austausch oder eine Erweiterung jederzeit möglich.

Die GREINER - GNS - Verteilung kann daher als preisgünstig Alternative zur Einschubtechnik gesehen werden.

Das GREINER - GNS – System ist eine typengeprüfte Schaltgerätekombination nach DIN EN 60439-1

Daten bei einer Feldbreite von 800 mm:

   

Kraftverteilung GREINER GNS

Bei der modularen Gerüstbauweise setzt sich der Schaltschrank im wesentlichen aus dem Grundgerüst und den Verkleidungsteilen zusammen. Das Grundgerüst wird aus 50 mm breiten C – Profilschienen aufgebaut. Die C – Profile werden aus verzinkten, 2 mm dicken Stahlblechen hergestellt, die mit einer regelmäßigen Lochung von jeweils 25 mm versehen werden. (DIN 43 660).

Auf Basis eines Rastergrundmaßes nach DIN 43 660 wird sowohl im mechanischen als auch im elektrischen Aufbau das modulare Prinzip konsequent realisiert. Feldabmessungen erfolgen im Rastersprung von 200 mm, entsprechend DIN 41 488.

Damit wird die Forderung nach Flexibilität in der Konzeption und rationeller Montage individuell erfüllt.

Die Schaltfelder erhalten einen einheitlichen Grundaufbau, bestehend aus den folgenden Funktionsräumen:

Geräte- und Kabelanschlussraum können durch Trennwände gegen das Nachbarfeld abgeschottet werden, d.h. damit ist auch eine getrennte Zugangsmöglichkeit mit Einzeltüren möglich.

Diese Türen können mit und ohne Sichtscheibe nach Wunschmaß hergestellt werden.

Alle Türen erhalten ein Stangenschloss mit Schließung.

Alle Felder sind stets erweiterungsfähig ausgeführt.

Standardabmessungen    

Höhe (mm) 2000 2200      
Breite (mm) 600 800 1000    
Tiefe (mm) 400 600 800 1000  
Türhöhen (mm) 200 500 1500 2000 2200
Türbreiten (mm) 200 400 600 800  
           
(Sonderabmessungen auf Anfrage möglich)

Einspeisung

Lastschalter, Kompakt- oder offene Leistungsschalter in Festeinbau- oder Einschubtechnik

Antrieb       - direkt über Kipphebel

Drehantrieb mit Türkupplung
Motorantrieb

Abgänge

NH – Sicherungslastschaltleisten

waagerechter Einbau

senkrechter Einbau

NH – Schaltersicherungseinheiten mit Sprungantrieb

waagerechter Einbau

Kompensationsmodule mit und ohne Verdrosselung

Leistungsschalter

Individueller Ausbau auf Montageplatten mit

Mess- und Zählgeräten

Steuertrafos, Relais, Schütze

Befehls- und Meldegeräte

19“ – Technik, SPS Steuerungen

 

 Technische Daten

Bestimmungen und Prüfungen

Typgeprüfte Schaltgerätekomibationen
gemäß DIN EN 60439-1

Elektrische Kenngrößen

 
Bemessungsspannung  
   Bemessungsisolationsspannung 1000 V 3 ~, 1500 V -
   Bemessungsbetriebsspannung 690 V 3 ~, 750 V -
   Bemessungsfrequenz bis 60 Hz
   
Bemessungsströme Sammelschiene  
   Bemessungsstrom bis 5000 A
   Bemessungsstoßstromfestigkeit bis 200 kA
   Bemessungskurzzeitstromfestigkeit bis 91 kA
   
Bemessungsströme Feldverteilschiene  
   Bemessungsstrom bis 2000 A
   Bemessungsstoßstromfestigkeit bis 80 kA
   Bemessungskurzzeitstromfestigkeit bis 38 kA
   
Feldabmessungen  
   Abmessung Schränke - Gerüste nach DIN 41 485
   Rastergrundmaß 25 mm nach DIN 43660
   Schrankhöhe 2200 mm
   Schrankbreiten  400, 600, 800, 1000 mm
   Schranktiefen 600, 800, 1000, 1200 mm
   Feldunterteilung Unterteilung in 3 Funktionsräume
  Sammelschienenraum mit Feldverteilschiene
  Kabelanschlussraum und Geräteraum
  Unterteilung im Geräteraum duch Fachböden möglich
   
Oberflächenschutz Gerüst Aluzink - Beschichtung
  innere Unterteilung - sendzimierverzinkt
  Blechverkleidung - Pulverbeschichtung RAL 7032
  weiter RAL - Farben auf Anfrage möglich
   
Schutzart IP 20 bis IP 54